Thomas Neuberth - Trompeter

 
 

Willkommen auf meiner Homepage!



Nach einem klassischen Trompetenstudium bei Prof. Anthony Plog an der Musikhochschule Freiburg, welches ich 2003 mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen habe, konzentrierte ich mich die letzten Jahre auf historische Aufführungspraxis in Form eines „Master of Music - historische Trompete“ an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Patrick Henrichs. Ich darf mit Stolz berichten, dass ich diesen Master of Music in allen Teilen mit „sehr gut“ und somit „mit Auszeichnung“ bestanden habe. Da ich schon seit Jahren auch Waldhorn unterrichte und dieses auch regelmäßig spiele lag es nahe das Barockhorn sowie das Corno da Caccia auch noch in mein Instrumentarium mit aufzunehmen.


Neben meiner Haupttätigkeit als Instrumentallehrer an der „Musik- und Kunstschule Achern-Oberkirch“ und der „städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl“ spiele ich auch regelmäßig in verschiedenen Orchestern der Region mit, darunter Bigband Brass&Fun Bühl (Leadtrompete), ORSO - Orchestra and Choral Society Freiburg/Berlin (Solotrompete Philharmonic und Rock-Symphony), Collegium Musicum Oberkirch (Solotrompete) sowie in diversen Barockformationen. Zahlreiche Solokonzerte mit regionalen Orchestern sowie Mitwirkung bei Orchestern wie dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, der Freiburger Philharmonie und der Baden-Badener Philharmonie komplettieren meine Arbeit ebenso wie regelmäßige Mitwirkung bei Barockaufführungen im Elsaß, beim innovativen und interkulturellen Alte-Musik-Ensemble „l‘arte del mondo“ oder beim  renommierten Vokalensemble „Vox Luminis“ aus Belgien.


Die musikalische Bandbreite reicht dabei von historischer Aufführungspraxis mit Barockorchestern über Sinfonieorchester, Crossover, Kammermusik, Blasorchester, Bigbandleadtrompete und Improvisation in der Jazzcombo bis hin zu Gospel, Dixieland und Latin.


Ein ganz besonderes Erlebnis war das Festival „Musica em Trancoso“ im März 2017 in Bahia, Brasilien. Dort durfte ich als Solist mit großem Orchester die „Carmen Fantasy“ von Frank Proto spielen, aber auch als Dozent junge Trompetentalente unterrichten, sowie bei Filmmusik- und Operngala mitwirken (s. Videos). Mit Kollegen wie z.B. Andreas Wittmann, Benoît Fromanger, Mathieu Dufour, Lorenz Nasturica, Gerald Clayton zusammen arbeiten zu dürfen war für mich eine ganz besondere Ehre und ein großes Privileg. Vielen lieben Dank dafür an Sabine Lovatelli vom „Mozarteum Brasiliero“.


Eine weitere tolle Erfahrung war es für mich zusammen mit „l‘arte del mondo“ das 2. Brandenburgische Konzert auf historischen Instrumenten aufzuführen. Auf dieses Ereignis hatte ich mich ganz besonders gefreut, auch gerade mit diesem Orchester, denn die „Israel in Egypt“ Aufführung  Silvester 2016/17 in Essen war ebenfalls ein ganz besonderes Erlebnis.